DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen

Sachsens Jugend zunehmend sicherheitspolitisch interessiert




Großes Interesse bei sicherheitspolitischer Veranstaltung von Sächsischer Landeszentrale für Politische Bildung und Reservistenverband in Chemnitz

 Heute, am 19.11.2011, trafen sich ca. 80 interessierte Jugendliche in der TU Chemnitz zur Sicherheitspolitischen Veranstaltung, bei der der Reservistenverband Mitveranstalter ist. Eröffnet wurde die Veranstaltung gemeinsam durch den Landesvorsitzenden Sachsen Fregattenkapitän d. R. Joachim Holz und dem Vertreter der sächsischen Landeszentrale für Politische Bildung Herrn Döring. Bei der Veranstaltung wurde über die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der Europäischen Union im arabischen Raum informiert und diskutiert. Flottillenadmiral a.D. Jörg Raschke, Präsident EuroDefens*), und erster Referent informierte  die Anwesenden über die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) im Allgemeinen, und im Speziellen über die „ATALANTA“ Mission im Golf von Aden, der positiv überrascht über die Vielzahl der überaus interessierten jungen Zuhörer war –  „Ihr seid die Zukunft Europas“ waren Raschkes spontane Worte.

Im Folgenden führte Stephan Kokew die Teilnehmer in die Welt der arabischen Wertevorstellung. „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ – Religiöse und kulturelle Aspekte des „Arabischen Frühlings“, so der Titel seines Referates. Welche Rolle spielt die Sharia? Hier ließ er seine geballtes Wissen und seine Erfahrungen durch mehrere Auslandsaufenthalten im Nahen- und Mittleren Osten zur Geltung bringen und bann die Zuhörer an seine Worte. Es folgte eine sehr interessante und aufschlussreiche Diskussion zu diesem Thema, so dass die Teilnehmer fast das guten Mittagessen in der Mensa der Technischen Universität Chemnitz verpasst hätten.

Nach der Mittagspause wurde es mit Frau Dr. Céline-Agathe Caro international. Die gebürtige Französin ist die Europaexpertin und Koordinatorin für Europapolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin. Nach einem gründlichen Exkurs in die Entstehung der gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der Europäischen Union, wagte Frau Dr. Caro einen Ausblick in die Zukunft der Sicherheitspolitik der EU und welchen Einfluss hat der Umbruch im Nahen Osten und im Norden Afrikas auf die Verteidigungspolitik hat.

Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, dass es eine gelungene Veranstaltung war. Ein Dank geht hier an den Organisator Leutnant d.R. Schröder.

Weitere Bilder – siehe Mediathek

Bild: LG Sachsen
Text: Norbert Wittig

Vorausschau: Sicherheitspolitisch geht es im November natürlich weiter. Die Deutsch Atlantische Gesellschaft e.V. lädt am 29.11.2011 in die Offiziersschule des Heeres Albertstadt Kaserne Dresden zum Thema „Was bedeutet die neue Struktur für die Soldaten der Bundeswehr im Spannungsbogen für künftige mögliche Einsätze“ ein. Die Veranstaltung beginnt 19:00 Uhr im Scharnhorstsaal.

 *) EuroDefense ist eine private und unabhängige Initiative engagierter und beruflich erfahrener Persönlichkeiten, die sich für die Gestaltung einer europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) als Teil der Werte- und Interessensgemeinschaft des Nordatlantischen Bündnisses einsetzen. EuroDefense vermittelt national und international Standpunkte, Beschlüsse und Forderungen, insbesondere gegenüber den politisch Verantwortlichen, im Rahmen zahlreicher persönlicher Gespräche sowie in Form schriftlicher Empfehlungen und Publikationen. Darüber hinaus wirkt EuroDefense an der öffentlichen Meinungsbildung durch eigenständige oder als Kooperationspartner durchgeführte Kolloquien mit.

Verwandte Artikel

Kleiderschwimmen 24.06.2022 in Gottmadingen

Erstmals nach der „Covid- Zwangspause“ konnten erfreulicherweise wieder im Rahmen einer Verbandsveranstaltung der Kreisgruppe Schwarzwald-Baar- Heuberg, die IGF /KLF Ausbildung,...

03.07.2022 Von J. Krauß
Aus den Ländern

22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch

Mit mehr als 190 Teilnehmern war der 22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch wieder ein Erfolg. Nach einem Jahr Pause und der Beschränkung als...

03.07.2022 Von Reservistenverband / Dirk Kemmerich

Tagung erweiterter Kreisvorstand

Der erweiterte Kreisvorstand Mittlerer Neckar des Reservistenverbandes tagte in den neuen Vereinsräumen der Reservistenkameradschaft Filder in Bernhausen. Als gute Gastgeber...

02.07.2022 Von sz