DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen

Sächsischer Fluthelferorden für Reservistenhelfer




Minister Kupfer ehrt persönliches Engagement

Staatsminister Frank Kupfer hat heute (25. Januar 2014) gemeinsam mit dem Kommandeur des Landeskommandos Sachsen, Oberst Michael Knop, und dem Oberstleutnant der Reserve und Landesvorsitzenden des Reservistenverbandes, Christoph Lötsch, mehr als einhundert Reservisten-Helfer der Juni-Flut 2013 mit dem Sächsischen Fluthelfer-Orden ausgezeichnet. „Ich bedanke mich bei allen freiwilligen Helfern des Reservistenverbandes für Ihr hervorragendes Engagement. Sie haben wichtige organisatorische ‚Schützenhilfe‘ geleistet und Sie waren in Ihrer Freizeit eine tatkräftige Unterstützung beim Befüllen von Sandsäcken, bei der Deichverteidigung, dem Herrichten von Notunterkünften und der Versorgung der Fluthelfer“, sagte Minister Kupfer auf der Auszeichnungsveranstaltung. „Dieser Orden soll eine Anerkennung und ein Dankeschön der Staatsregierung für Ihren selbstlosen Einsatz sein“, so Kupfer weiter.

Die ausgezeichneten Reservisten waren nicht im Rahmen des Bundeswehreinsatzes aktiv. Sie organisierten sich flexibel auf lokaler Ebene in ihrer Freizeit und auf eigene Kosten. Aufgrund der guten Organisation und Führung ist der Verband ein geschätzter Partner der zivilen Katastrophenstäbe. Die Landesgruppe Sachsen feiert dieses Jahr ihr zwanzigjähriges Bestehen. Sie ist im Verband der Reservisten der deutschen Bundeswehr e. V. (VdRBw) mit knapp 1 700 Mitgliedern die größte in den neuen Bundesländern. Staatsminister Frank Kupfer ist seit 1999 Mitglied in der Reservistenkameradschaft „Hartenfels“ und begleitet den Rang eines Oberleutnants.

Nach der Flut im vergangenen Jahr stiftete Ministerpräsident Stanislaw Tillich den Sächsischen Fluthelfer-Orden als Anerkennung für die vielen Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer, die bei der Hochwasser-Katastrophe im
Juni 2013 die Menschen in Sachsen unterstützt haben. Bisher wurden bereits circa 18 000 Fluthelfer-Orden ausgegeben. Vorgeschlagen wurden nach jetzigem Stand rund 21 000 Helferinnen und Helfer, bis zu 1000 Vorschläge kommen wöchentlich hinzu.

Empfehlungen für den Sächsischen Fluthelfer-Orden kann jeder machen. Sie können noch bis zum Jahresende 2015 eingereicht werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter:

http://www.naturgefahren.sachsen.de/fluthelferorden.htm

Text: Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Fotos vor der Verleihung gibt es hier.

Quelle: Cornelia Riedel/ LKdo Sachsen; Thomas Leschke/ LG Sachsen

Verwandte Artikel

Hessische Reservisten mit Fanzösichem Fahnenband ausgezeichnet

Anlässlich des Besuches Hessischer Reservisten zum Volkstrauertag in Lyon zeichnete der Präsident der Französischen Reserveoffiziersvereinigung, Fregattenkapitän d. R. Jean-Luc Logel...

02.12.2022 Von Frank Kreuz

Hessische Reservisten im Gedenken an die Opfer Jüdischen Glaubens des Ersten Weltkriegs

Im Vorfeld des Volkstrauertags gedachten Hessische Reservisten den Opfern Jüdischen Glaubens im Ersten Weltkrieg. Auf dem Frankfurter Jüdischen Friedhof wies...

02.12.2022 Von Frank Kreuz
Gesellschaft

Welche Arbeitgeber werden Partner der Reserve 2023?

Seit 2016 vergeben das Verteidigungsministerium der Verteidigung und der Reservistenverband jährlich gemeinsam öffentlichkeitswirksam die Auszeichnung „Partner der Reserve“. Der Preis...

02.12.2022 Von Redaktion