DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Kameradschaft in Schleswig-Holstein, Reservisten und Aktive
Kameradschaft in Schleswig-Holstein
Reservisten beim Tag der Bundeswehr in Hohn
Reservisten beim Tag der Bundeswehr in Hohn
Reservisten und Aktive bei einer öffentlichen Vorführung zum Tag der Bundeswehr in Plön 2017
Reservisten und Aktive bei einer öffentlichen Vorführung zum Tag der Bundeswehr in Plön 2017
Der Schießsport in der Landesgruppe, nur Eine Möglichkeit voll dabei zu sein.
Die Barkasse Kuddel der RK Marine Kiel bei der Kieler Woche auf der Förde
Kameraden aus verschiedenen RK´s bei einer Übung nähe Neumünster
Unsere Kameradinnen sind mit Herz und Seele dabei.
Im Gedenken der gefallenen Kameradinnen und Kameraden auf der ganzen Welt
Im Gedenken der gefallenen Kameradinnen und Kameraden auf der ganzen Welt

Landesgruppe Schleswig-Holstein

Die Reserve

Das Team Schleswig-Holstein tritt zur Deutschen Reservistenmeisterschaft 2018 an




Um 23:25 Uhr am Samstag, Freitag 13.04.2018, lässt Hptm. d.R. Dirk Esser die Ausbildung im AGSAP-Raum in der Luftwaffenkaserne in HEIDE einstellen. Denn am Samstag geht es auf die Hindernisbahn und zur Kletterausbildung auf einen Turm, den die Kameraden des THW Heide aufbauen. Hptm. Esser ist zufrieden mit dem Fortschritt der Ausbildung seines Teams SH für die Reservistenmeisterschaft 2018 und sagt in seiner ruhigen, bescheidenen und professionellen Art: „Da wächst etwas zusammen!“ Und genau so ist es. Der 1. Stv. Landesvorsitzende Oberst d. R. Udo Wachholz begleitet das zweite Wochenende das Team der Landesgruppe SH und ist sehr froh darüber, dass sich diese hoch motivierten und leistungsstarken Reservisten zusammengefunden haben und perfekt bei jeder Aufgabenstellung interagieren. Anfangs war es richtig schwierig, Reservistinnen und Reservisten zu finden, die sich diesen umfangreichen und herausfordernden Aufgaben stellen wollten. Denn auch in diesem Bereich der Reservistenarbeit macht sich die demografische Entwicklung sowie die Aussetzung der Wehrpflicht bemerkbar.

Besonderen Dank an den Kommandeur/ stv. Kommandeur des Landeskommandos SH

Es gibt weniger Reservisten, die für eine DRM geeignet sind. Und die möglichen Wettkämpfer sind bereits über das Jahr in vielen anderen Wettkämpfen und militärischen Ausbildungen immer wieder anzutreffen. Der Vorstand der LGrp SH war sehr dankbar und froh, dass sich dann letztlich nach vielen Anfragen und Nachfragen ein Team formierte. Hier geht der besondere Dank an den Kommandeur und stv. Kommandeur des Landeskommandos SH Oberst Güttler und Oberstlt. Kruth, die letztlich genehmigt hatten, dass Reservisten der RSUKp und der KVK an der DRM 2018 teilnehmen dürfen. Dieses ist nicht selbstverständlich, da die Soldaten der beiden RSUKp über das Jahr mit sehr vielen wichtigen Aufträgen einschl.  Ausbildung gebunden sind. So fügte es sich dann in glücklicher Weise, dass StFw Andreas Dombrowsky in mehreren Gesprächen mit Hptm. d. R. Esser, ZgFhr I der RSUKp Schleswig sich abstimmten, wie das Team SH aussehen könnte.

Gesagt – getan:
Hptm d.R. Dirk Esser als Teamleader (RSUKp Schleswig): ehemaliger Fallschirmjäger und im Zivilberuf Gymnasiallehrer/Sportlehrer OTL d. R. Uwe Grigat als stv. Teamleader (KVK Kiel); Panzeroffizier; im Zivilberuf Informatiker und die Kameraden Kißmer, Dietrich, Baschke, König, Dänecke- (alle RSUKp Schleswig) und Böhmke als Fahrer.

Der KpCh Maj. d.R. Radau kann auf seine Reservisten stolz sein; dieses wird in die Geschichte der Kompanie eingehen-denn mit einer Ausnahme nehmen ausschließlich Soldaten der RSUKp Schleswig an der DRM 2018 teil.

Dank ist auch dem Koordinator und „Betreuer“ OFw d . R. Andreas Zwick

Dank ist auch dem Koordinator und „Betreuer“ -der „Spieß“ des Teams- OFw d . R. Andreas Zwick auszusprechen, der mit viel Engagement über Monate das Team unterstützt. Und last but not least: Hptm. d. R. Henning Silkenstedt, der wie soll es anders sein, auch Mitglied der RSUKp Schleswig ist, wo er die Funktion des ZgFhr II ausübt. Hptm. Silkenstedt ist der Ausbilder der schleswig-holsteinischen Wettkampfmannschaft. Er ist ein Allroundtalent, da er beinahe alle Ausbildungsinhalte abdeckt. Ein absoluter Glücksfall für das Team. Mit seiner ruhigen und professionellen Art bringt er anschaulich und nachhaltig die umfangreichen Ausbildungsinhalte herüber. So wünscht man sich Ausbilder, die in bestimmten Fällen aber auch aus sich herauskommen. Hptm Silkenstedt wird nach einer längeren Reserveübung die Uniform ausziehen, um dann im Landesdienst ausgebildet und eingesetzt zu werden. Alle unsere Wettkämpfer schauen auf Grund der guten Voraussetzungen optimistisch nach GARLSTEDT und OLDENBURG.

Es ist immer eine Freude anzusehen, wenn sich Menschen aus ganz verschiedenen zivilberuflichen Bereichen als Reservisten zusammentun, um eine Gesamtaufgabe erfolgreich zu bewältigen. Das
macht uns Reservisten auch in Schleswig-Holstein eben stark. Unsere Heimat – Unser Auftrag!

Verwandte Artikel

DIE LANDESGESCHÄFTSSTELLE TEILT ÜBER DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER EINE STELLENAUSSCHREIBUNG MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Landesgeschäftsstelle teilt über die Geschäftsstelle Münster folgende Stellenausschreibung mit:       E-Mail:...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER - OBERSTLEUTNANT d.R. THORSTEN TSCHÖKE TEILT MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Geschäftsstelle Münster teilt mit: Sehr geehrte Damen und Herren, FwRes Münster, StFw Peter...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

Reservistenkameradschaft (RK) Cuxhaven veranstaltete erstmalig mehrtägige Fahrt

Mitglieder der RK Cuxhaven haben eine mehrtägige sicherheitspolitische Fahrt nach Thüringen unternommen. Hauptthema waren Gedenkstätten der Zwangsarbeit in Konzentrationslagern (KZ)....

09.12.2022 Von Manuela Tönies