DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Kameradschaft in Schleswig-Holstein, Reservisten und Aktive
Kameradschaft in Schleswig-Holstein
Reservisten beim Tag der Bundeswehr in Hohn
Reservisten beim Tag der Bundeswehr in Hohn
Reservisten und Aktive bei einer öffentlichen Vorführung zum Tag der Bundeswehr in Plön 2017
Reservisten und Aktive bei einer öffentlichen Vorführung zum Tag der Bundeswehr in Plön 2017
Der Schießsport in der Landesgruppe, nur Eine Möglichkeit voll dabei zu sein.
Die Barkasse Kuddel der RK Marine Kiel bei der Kieler Woche auf der Förde
Kameraden aus verschiedenen RK´s bei einer Übung nähe Neumünster
Unsere Kameradinnen sind mit Herz und Seele dabei.
Im Gedenken der gefallenen Kameradinnen und Kameraden auf der ganzen Welt
Im Gedenken der gefallenen Kameradinnen und Kameraden auf der ganzen Welt

Landesgruppe Schleswig-Holstein

Reinigen, streichen und lackieren: Einsatz gegen das Vergessen




kiel / Fort-de-Malmaison (lb). Wenn rund um den Volkstrauertag am 15. November wieder aktive Soldaten und Reservisten gemeinsam um Spenden für den „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ zwischen Flensburg und Norderstedt bitten, dann hören sie regelmäßig dieselbe Frage: „Wozu?“ Die Antwort: „Versöhnung über den Gräbern“, denn so lautet der Leitspruch des Volksbundes. Die zweite Frage: „Was passiert mit dem Geld?“ Antwort: In diesem Jahr wurde damit unter anderem erneut ein Arbeitskommando aus Schleswig-Holstein und Hamburg finanziert, in dem Reservisten einen Kriegsgräbereinsatz im französischen Fort-de-Malmaison, 150 Kilometer nordöstlich von Paris, absolvierten.

 

 

Unter Leitung von Oberstabsfeldwebel a.D. Günter Niehuus hatten die neun Reservisten am Ende ihres zehntägigen Einsatzes 880 Gedenkkreuze mit Hochdruckreinigern gereinigt, vorgestrichen und lackiert. Hinzu kam eine Kranzniederlegung am Grab des Unbekannten Soldaten, an dem auch französische Studenten teilnahmen, um sich über die Arbeit der Reservisten auf den Kriegsgräberstätten zu informierten. Außerdem gab es Besuche in Reims und Paris. Die Teilnehmer kannten sich bereits aus anderen Einsätzen, etwa im belgischen Lommel und im brandenburgischen Halbe.

Koordiniert werden diese Dienste durch den Reservistenbeauftragten für Schleswig-Holstein und Hamburg beim Volksbund, Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Spill. Und da der bereits Einsatzpläne für 2016 in der Schublade hat, hofft er auf ausreichend Spendensammler und noch mehr Einnahmen rund um den Volkstrauertag.

Fotos: Spill

 

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Teilnahme an einer Gedenkfeier in Polen

Mitglieder der Reservistenkameradschaft Meppen folgten kürzlich einer Einladung der Stadt Wasewo/Polen, um an einer Gedenkfeier auf dem Soldatenfriedhof Rososz teilzunehmen....

02.10.2022 Von Reservistenverband / Jürgen Bradler
Militärische Aus- und Weiterbildung

38.IMM rund um das Schloss Rheydt

Heute am 01. Oktober finden in Mönchengladbach die jährlichen Militärmeisterschaften, kurz IMM statt. Genauer ist es der 38. IMM rund...

01.10.2022 Von EH - Vors. RK Dor

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak