DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu
Kameradschaft in Schleswig-Holstein, Reservisten und Aktive
Kameradschaft in Schleswig-Holstein
Reservisten beim Tag der Bundeswehr in Hohn
Reservisten beim Tag der Bundeswehr in Hohn
Reservisten und Aktive bei einer öffentlichen Vorführung zum Tag der Bundeswehr in Plön 2017
Reservisten und Aktive bei einer öffentlichen Vorführung zum Tag der Bundeswehr in Plön 2017
Der Schießsport in der Landesgruppe, nur Eine Möglichkeit voll dabei zu sein.
Die Barkasse Kuddel der RK Marine Kiel bei der Kieler Woche auf der Förde
Kameraden aus verschiedenen RK´s bei einer Übung nähe Neumünster
Unsere Kameradinnen sind mit Herz und Seele dabei.
Im Gedenken der gefallenen Kameradinnen und Kameraden auf der ganzen Welt
Im Gedenken der gefallenen Kameradinnen und Kameraden auf der ganzen Welt

Landesgruppe Schleswig-Holstein

Schießleiter Aus- und Fortbildung der Landesgruppe SH 2022




Schießleiterausbildung 2022

Bildautor: Stefan Kempf

Schießleiterausbildung 2022

Bildautor: Stefan Kempf

Die Landesgruppe Schleswig Holstein hat am 25.Juni in der Hugo Junkers Kaserne in Alt Duvenstedt bei Rendsburg für Kameraden der Reservisten Arbeitsgemeinschaften Schießsport in Schleswig Holstein eine Aus-und Weiterbildungsveranstaltung durchgeführt. Da wegen der Corona-Lage in den letzten Jahren die Weiterbildung nur online erfolgen konnte, war die Veranstaltung mit 34 gemeldeten Teilnehmern und auch tatsächlich anwesenden Teilnehmern sehr gut besucht.

Als Vertragende konnte der Landesbeauftragte für Schießsport und stv Landesvorsitzender Flottenapotheker dR H.-J. Heinze die bewährten Ausbilder Leutnant dR M. Stappen und Oberstleutnant dR B. Willimczik gewinnen. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, neue Ausbildungsteilnehmer und weiterzubildende Schießleiter. Die Teilnehmer wurden unter anderem mit den gesetzlichen Grundlagen für Schießleiter, die in der Allgemeinen Waffenverordnung (AWaffV) in Paragraphen 10 und 11 festgelegt sind, vertraut gemacht.

Andere behandelte Themen beinhalteten die Voraussetzungen, die ein Schießleiter mitbringen muss, um sich zu qualifizieren. Hier wurde auch auf weitere gesetzliche Auflagen, wie z.B. die Fragestellung welche Waffen vom sportlichen Schießen ausgeschlossen sind (§ 6 AWaffV) oder auch verbotene Schießübungen (§ 7 AWaffV, eingegangen. Ein weiteres Thema waren Schießstätten (Schießstände) und Besonderheiten auf die Schießleiter bei der Nutzung der Stände zu achten haben.

In diesem Zusammenhang wurden auch Themen wie die innere und äußere Sicherheit bei Schießständen behandelt. Weiter wurde die Umsetzung der vorgenannten Rahmenbedingung in die Schießsportordnung des VdRBw (SSpO) behandelt, besonders wurde hier auch auf die Sicherheitsregeln auf Schießständen eingegangen. Dabei wurden auch die Besonderheiten behandelt, die Reservisten und die Nutzung von Standort-Schießanlagen betreffen.

Schlussendlich wurden die Schießleiter noch in Ihre Aufgaben und die des weiteren Personals auf Schießständen eingewiesen. Nach drei Stunden Unterricht und der Mittagspause, für das leibliche Wohl hatte der stv. Kreisvorsitzende der Kreisgruppe Holstein Süd OStFw dR H. Hamm mit Würstchen, Brötchen und Kartoffelsalat gesorgt, ging es für die Schießleiteranwärter in die Endrunde mit einer schriftlichen Prüfung. Dass nur drei Teilnehmer die erforderliche Punktzahl zur Qualifizierung nicht erreicht hatten, spricht für die Qualität der Ausbildung. Gegen 14:30 konnte die Veranstaltung durch den Leitenden somit erfolgreich beendet werden.

Die Unterbrechung durch die Mittagspause wurde vom stv Kreisvorsitzende der Kreisgruppe Holstein Süd OStFw dR Hagen Hamm genutzt, einige verdiente Mitglieder mit der neu geschaffenen Ehrennadel der Kreisgruppe auszuzeichnen. Er vertat in diesem Fall den zurzeit wehrübenden Kreisvorsitzenden und stv Landesvorsitzenden OTL Oliver Christian Muhs. Nach einer auf den jeweiligen Kameraden abgestimmten Laudatio, wurde der Flottenapotheker Hans-Jürgen Heinze mit der Ehrenadel der Kreisgruppe in Gold ausgezeichnet, die Herren Lt dR Markus Stappen, HG dR Jan Wischmann und OTL dR Bernd Willimczik erhielten jeweils die Ehrenadel in Bronze.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Raus aus der Komfortzone

Eigentlich wollten Sabrina und Massimo A. nur ihren Sohn zur Karriereberatung begleiten. Nun lassen sich beide zu Reservisten ausbilden....

17.08.2022 Von Detlef Struckhof

„Tag der Reservisten“ erfolgreich

Endlich wieder ein „Tag der Reservisten“ der Kreisgruppe Weserbergland! Nach zwei Jahren Unterbrechung wie gewohnt in der guten Stube der...

16.08.2022 Von Christian Günther
Aus der Truppe

Eine halbe Milliarde Euro für die Bearbeitung von Altlasten

Wenn es in Deutschland um die Beseitigung von Kampfmittelfunden geht, denken die meisten Menschen sofort an die Bundeswehr. Doch tatsächlich...

16.08.2022 Von Stefan-Thomas Klose (PIZ SKB)