DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Hier sind wir zu finden

Sie suchen die Kanäle der Bundesebene des Reservistenverbandes in den Sozialen Medien? Sie finden uns auf Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und Youtube. Besuchen Sie unsere Auftritte und lassen Sie uns Abonnement und Like da. Zahlreiche unserer Gliederungen betreiben auf diesen und weiteren Plattformen eigene Kanäle. Wir laden Sie zum Stöbern ein.

Sie möchten mit uns interagieren oder als Reservistin/Reservist den Verband in ihren Beiträgen berücksichtigen? Dann markieren Sie uns (Facebook: @Reservistenverband; Twitter: @diereserve; Instagram: @diereserve)  oder nutzen Sie einen unserer Hashtags: #Reservistenverband #WirSindDieReserve #ReserveRockt #115Tausend1Ziel.

 

Hilfestellung und Downloads

An dieser Stelle finden Sie Dokumente, die Ihnen Hilfestellung dazu geben, wie Sie sich als Reservistin oder Reservist - mit oder ohne ehrenamtliche Funktion - in den Sozialen Medien bewegen können. Weiterhin finden Beauftragte für den Bereich der Sozialen Medien einige Hinweise.

Sie wissen nicht, wie Sie sich in den Sozialen Medien im Sinne der Bundeswehr und des Reservistenverbandes engagieren sollen? Unsere Social-Media-Guidelines bieten Orientierung für ein handlungssicheres Verhalten. Vieles davon scheint selbstverständlich, doch weil wir alle gemeinsam das Bild unserer Reserve im Netz prägen, haben wir gemeinsam mit den Landesbeauftragten für Presse und Internet die einzelnen Punkte noch einmal zusammengefasst.

Sie sind für die Sozialen Medien bzw. den Webauftritt einer Gliederung verantwortlich? Wir geben Ihnen Hilfestellung, worauf zu achten ist.

In Ihrer Gliederung steht ein Wechsel bei der Verantwortlichkeit für die Kanäle in den Sozialen Medien bevor? Hier finden Sie das Muster einer Verpflichtungserklärung.

Sie sind Verbandsmitglied oder bei der Bundeswehr tätig und möchten unsere Social-Media-Kanäle nutzen, um auf eine Veranstaltung, ein Projekt oder eine Medienproduktion aufmerksam zu machen? Dann füllen Sie unser Social-Media-Kontaktformular aus und senden es an presse.socialmedia@reservistenverband.de. Wir prüfen Ihren Wunsch.

Wir sind für Sie da

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann zögern Sie nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen - entweder über die Sozialen Medien oder klassisch per E-Mail:

Julian Hückelheim

Redakteur Soziale Medien