DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Thüringen

Reservistenbiwak im Zeichen der Zivil-Militärischen-Zusammenarbeit




Vom 19. bis zum 21 Juni fand auch in diesem Jahr wieder das Biwak der Ostthüringer Bundeswehr-Reservisten unter Federführung der Reservistenkameradschaft Gera auf dem Wasserübungsplatz in Crossen an der Elster statt, dass in seinen nunmehr 10. Jahr wieder ganz im Zeichen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit stand. Auch die meist dunkel am Himmel hängenden Wolken und die teilweise heftigen Regenschauer konnten die gute Laune  der Reservisten, Feuerwehrleute, Kameraden der Wasserwacht sowie der als Gäste beteiligten Bürgermeister von Crossen und Zeulenroda-Triebes nicht trüben. Mit Bürgermeister Dieter Weinlich wurden bei dieser Gelegenheit Möglichkeiten besprochen, die gute Zusammenarbeit  der Stadt Zeulenroda-Triebes mit der Bundeswehr weiter zu vertiefen.

Wasserrettungsübung: Eine ertrinkende Person wird aus der Weißen Elster gerettetMit hoher Motivation bewältigten alle der etwa 30 Reservisten die vier Ausbildungsstationen. Am Vormittag wurden zunächst das Anlegen von Sperren und der Bau eines Behelfsfloßes geübt. Bei der im Anschluss damit durchgeführten Überquerung der Weißen Elster zeigte sich, dass das manövrieren damit bei den vorherrschenden Strömungsverhältnissen kein einfaches Unterfangen ist. Am Nachmittag bildete die Freiwillige Feuerwehr Crossen die Reservisten im richtigen Umgang mit Löschmitteln aus. Den Höhepunkt  stellte die von der Wasserwacht Ortsgruppe Greiz durchgeführte Rettungsübung dar. Mithilfe eines Schlauchbootes musste eine ertrinkende Person aus der Weißen Elster gerettet und anschließend an Land Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt werden.


Fotos: Heinz Dieter Böttger (Oben: Begrüßung des Bürgermeisters der Stadt Zeulenroda-Triebes; unten: Wasserrettungsübung: Eine ertrinkende Person wird aus der Weißen Elster gerettet)

Autor: Jens Bickel, Major d.R.
Verwandte Artikel
Sicherheitspolitische Arbeit

Nächstes Ziel Kaukasus? Russland und seine südlichen Nachbarn

Die russische Invasion der Ukraine im Februar 2022 hat die sicherheitspolitische Lage in Europa erschüttert. Die Blicke der NATO und...

04.10.2022 Von Julius Vellenzer
Sicherheitspolitische Arbeit

Äthiopien – Völkermord im UN-Land?

Hunderttausende Tote, mindestens zwei Millionen Vertriebene: Das ist die grausame Bilanz des Bürgerkrieges in Äthiopien bis jetzt. Seit fast zwei...

04.10.2022 Von Roland von Kintzel
Die Reserve

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) passte perfekt zum...

03.10.2022 Von Helmut Michelis