DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Thüringen

Was heißt eigentlich Multimedia?




Was im NATO-Jargon als „Joint and combined“ bezeichnet wird, beschreibt in der Medienarbeit die fesselnde Schreibweise in einer Berichterstattung, die Erstellung  ansprechender Fotografien als auch den Umgang mit den neuen Technologien des WEB 2.0. Einzeln betrachtet stellen all diese redaktionellen Tätigkeiten bereits erhebliche Herausforderungen dar. Oftmals werden jedoch im Rahmen der Verbandsarbeit alle Kompetenzen von einem einzelnen Berichterstatter gefordert. Es gilt eine „knackige“ Überschrift zu finden, lebendig zu berichten und die Handlung mit spannenden Bildern zu untermalen. Mit dem Ziel, diese Kompetenzen weiter zu schulen, die Erfahrungen auszutauschen und anhand von praxisnahen Beispielen mögliche Fehlerquellen zu erkennen, wurde am vergangenen Samstag das Medienseminar der Landesgruppe in Jena durchgeführt.

Teilnehmer des Workshops bei der Auswahl ansprechender Fotografien für die Verwenung im Rahmen der Medienarbeit.

Dass trotz der genannten Herausforderungen der Anspruch an das Ergebnis nicht leiden darf, dafür warb Jörg Heise, Landespressereferent der Landesgruppe Thüringen, bei  den 15 Teilnehmern. Als Redakteur der Thüringer Seiten im Reservistenreport der Loyal, vermittelte er als erster von vier Vortragenden spannende Einblicke in seine Arbeitsweise. Neben der Botschaft des Beitrags selbst, dem Layout  oder der Qualität der Bilder, war Jörg Heise die Lebendigkeit und Authentizität der Berichterstattung wichtig. Unter der Prämisse/Maxime „Lasst Menschen sprechen“ diskutierte er mit den Teilnehmern positive als auch negative Beispiele aus dem Bereich Print.
Im zweiten Teil der Veranstaltung betrachtete Marco Schmidt neben den technischen Rahmenbedingungen einer Foto-Kamera wie etwa Auflösung, Verschlusszeiten, Brennweiten und Belichtungszeiten insbesondere die „10 Regeln für bessere Bilder“. Anhand dieser Agenda wurden ebenso Fallbeispiele präsentiert „die es nicht in die Loyal schaffen sollten…zumindest nicht in den Thüringer Teil“, so Marco Schmidt. Insbesondere die emotionale Wirkung von Bildern zur lebhafteren Darstellung des textuellen Inhaltes sei wesentlich. In der sich anschließenden, praktischen Übung animierte er die Teilnehmer zur Umsetzung dieser „goldenen“ Regeln.
Zum Ende der Veranstaltung berichteten Christian Lambeck für den Bereich der Landesseiten im Internet sowie André Pflügner für den Facebook-Auftritt über den aktuellen Stand der "neuen Medien". Mit der neu entstandenen Facebook-Seite können Informationen schnell einer Interessengemeinschaft zugänglich gemacht werden. Weiterhin können Beiträge durch die Nutzer kommentiert und damit die Diskussion angeregt werden. Während sich die Landesseite für umfassendere Berichterstattungen oder auch wenig fluktuierende Bekanntmachungen (Termine, Vorstand, Profil etc.) eignet, liegt das Potential der Facebook-Seite in knappen, prägnanten und kurzweiligen "Teasern".
Das Seminar bot den Teilnehmerinnen und Teilnehmer somit das gesamte Spektrum von Reservistenreport in der Loyal (Print) über die Internet-Seite (Web) bis hin zu Facebook (Community). In Zukunft bilden somit alle drei Kanäle mit ihren jeweiligen Stärken einen einheitlichen Auftritt der Landesgruppe Thüringen in den Medien.


Text: Christian Lambeck
Bilder: Marco Schmidt
Verwandte Artikel

Info-Stand auf dem Sommerfest in Visselhövede

Erstes Sommerfest des Gewerbevereins Visselhövede auch für die Reservistenkameradschaft (RK) Visselhövede ein voller Erfolg! Visselhövedes neuer Bürgermeister André Lüdemann hatte...

05.07.2022 Von Horst Müller

Familienbetreuungstag 2022

Jedes Jahr im Sommer feiert die RK Stade von Goeben ihren Familienbetreuungstag. Bis zum Jahr 2019 waren es zweiundzwanzig Feiern,...

05.07.2022 Von Bernhard Heidemann
Sicherheitspolitische Arbeit

Pulverfass Balkan – Zwischen europäischer Integration und brüchigen Frieden

Die Mitgliedschaft in der Europäischen Union (EU) ist das angestrebte oder bereits erreichte Ziel der Staaten des Balkans. Dennoch gilt...

05.07.2022 Von Julius Vellenzer