DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Gera

Aus den Ländern

RK Gera zieht Bilanz




Vorstandswahl: RK Gera zieht Bilanz

Auf der am 07. Oktober stattgefundenen Wahlversammlung der Reservistenkameradschaft (RK) Gera ließ der RK-Vorsitzende in seinem Rechenschaftsbericht den Zeitraum von 2016 bis 2020 noch einmal Revue passieren. Die Bilanz fiel gemischt, unter dem Strich aber insgesamt positiv aus. Alle in den Jahresplänen festgelegten Vorhaben konnten realisiert werden. Natürlich mit einer Ausnahme: Während der „Corona-Zwangspause“ 2020 ruhte von März bis September der „Dienstbetrieb“ der RK. Besondere Höhepunkte sind das jährliche überregionale Ausbildungsbiwak, die Ausgestaltung der Gedenkfeier zum Volkstrauertag in einer Partnergemeinde sowie die sicherheitspolitische Jahresabschlussveranstaltung. Neben den monatlich stattfindenden Ausbildungsmaßnahmen leistet die RAG Schießsport „Ordonanzia“ eine ausgezeichnete Arbeit.

Weitaus kritischer sieht es mit den personellen Rahmenbedingungen aus. Die RK ist mit derzeit 134 Mitgliedern die drittgrößte der Landesgruppe Thüringen, nach den Kameradschaften Erfurt und Jena. Aber: Der im Vergleich zur Gesamtzahl relativ kleine aktive „harte Kern“ umfasst nur etwa 30 Kameraden, das sind lediglich 22 % bzw. ein reichliches Fünftel. Hinzu kommt die merkliche Überalterung (Ü 65) der tatsächlich aktiven RK-Mitglieder, was in naher Zukunft weitere Probleme mit sich bringen wird. Die RK Gera sieht damit die in letzter Zeit in „Loyal“ aufgeworfene Ü-65-Problematik voll und ganz in der Praxis bestätigt! Schlussfolgernd appellierte der RK-Vorsitzende an die Anwesenden: „Als dringende Aufgabe steht somit in den kommenden vier Jahren an, eine Verjüngung sowohl des Vorstandes als auch des aktiven Mitgliederkreises bis zur nächsten Wahl zu erreichen!“

Revisions- und Kassenbericht bescheinigten den Amtsinhabern eine solide Arbeit. Aus beruflichen Gründen schieden vier bisherige Vorstandsmitglieder aus ihren Ämtern aus. Sie erhielten für ihre Aktivitäten eine Dankesurkunde und die Chronik „60 Jahre VdRBw“. Bei der abschließenden Wahl wurden die Kameraden Enke (stv. Vors.), H.-D. Böttger (Schriftführer) sowie Herbst und Beuschel (Revisoren) neu in den Vorstand gewählt. Der Vorsitzende, Stabsfeldwebel d. R. Gerd Rosenthal wurde zum fünften Mal in Folge im Rahmen einer Wiederwahl bestätigt. Er übernahm dieses Amt erstmals 2002 und ist damit einer der dienstältesten RK-Vorsitzenden in den neuen Bundesländern.

Autoren: Rüdiger Söllner und Jens Bickel
Bild: Der RK-Vorsitzende Gerd Rosenthal (re) bedankt sich bei Christoph Malirs (Org.-Leiter Gera) für die Zusammenarbeit in der abgelaufenen Wahlperiode.
Fotograf: Heinz-Dieter Böttger

Verwandte Artikel

RK Moos mit Fahne bei Beerdigung von Manfred Hannes

Ehrenbezirksvorsitzender Manfred Hannes wurde von zahlreichen Uniformen auf seinem letzten Weg begleitet. Kameraden aus den Kreisgruppen Landshut, Rottal, Deggendorf-Straubing-Bogen und...

07.12.2022 Von Josef König
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 49

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

07.12.2022 Von Sören Peters

AUSSCHREIBUNG GEFECHTSSTAND GRUNDLAGENAUSBILDUNG 27. – 29.10.2023 IN DÜSSELDORF

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, bitte entnehmen Sie die Ausschreibung im Bereich Downloads Dateiname: Ausschreibung und Anmeldung-1...

06.12.2022 Von Frank Wiatrak