DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Eine Tradition wird fortgesetzt




Jägergoldpokal: Nach Corona-Zwangspause gab es den 47. Wettkampf um den begehrten Pokal.

Nach der Zwangspause aufgrund der Corona-Maßnahmen fand am 25.06.2022 erneut das Jägergoldpokal-Turnier auf der Standortschießanlage der Bundeswehr in Regen statt. Unter der Schirmherrschaft des Landtagsabgeordneten Max Gibis traten insgesamt 45 Mannschaften aus dem ostbayerischen Raum bei bestem Wetter zum Schießwettbewerb an.

Neben den Mannschaften aus aktiven Soldaten und Reservisten nahmen in einer eigenen Wertung auch eine Vielzahl an Gästemannschaften aus der Region am mit der Pistole P8 und dem Gewehr G36 ausgetragenen Schießen teil.

Die vom Regionalstab Territoriale Aufgaben OST in Zusammenarbeit mit dem Panzergrenadierbataillon 112 und der Kreisgruppe Bayerwald des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr ausgerichtete Veranstaltung wurde aufgrund der unsicheren Planungslage in diesem Jahr bewusst auf einen kleineren Teilnehmerkreis beschränkt. Auf eine Einladung der internationalen Teilnehmer und eine deutschlandweite Ausschreibung wurde verzichtet. Welche Corona – Maßnahmen zum Termin gelten würden war unsicher, daher konnte im Vorfeld nur schwer geplant werden. In den Jahren 2020 und 2021 waren nur eine geringe Anzahl von dienstlichen Veranstaltungen möglich, darum lag der Schwerpunkt beim diesjährigen Jägergoldpokal-Turnier auf der Aktivierung der Reservisten vor Ort.

Die Mannschaft der RAG Landshut machte schließlich das Rennen und konnte den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Den zweiten Platz nahm die RK Geiersthal ein, der dritte Platz ging an die Mannschaft der RK Egglham.

In der Gästewertung hatte die RK Preying I die Nase vor der RK Landshut und der RK Prackenbach.

Nach einer sicherheitspolitischen Informationsveranstaltung zum brandaktuellen Thema „Reserve im Heimatschutz“ im Speisesaal der Bayerwald-Kaserne konnten bei der diesjährigen Siegerehrung wieder eine Vielzahl an Ehrengästen durch den Kreisvorsitzenden Oberstleutnant der Reserve Johann Saller begrüßt werden. Unter anderem waren neben dem Schirmherrn der Veranstaltung Max Gibis, MdL, der stellvertretende Landrat Helmut Plenk, die 2. Bürgermeisterin der Stadt Regen Sabrina Laschinger, sowie der Gründer des Jägergoldpokal-Turnieres, Oberstleutnant der Reserve Manfred Hannes, vor Ort. Als Mitausrichter war außerdem der stellvertretende Kommandeur des Regionalstabes Territoriale Aufgaben OST, Oberstleutnant Helmut Breun aus Bogen angereist.

Durchweg konnten hervorragende Einzel- und Mannschaftswertungen ausgezeichnet werden, abgerundet wurde die Siegerehrung durch ein gemütliches Beisammensein wie man es sich eigentlich jedes Jahr nur wünschen kann.

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Welche Arbeitgeber werden Partner der Reserve 2023?

Seit 2016 vergeben das Verteidigungsministerium der Verteidigung und der Reservistenverband jährlich gemeinsam öffentlichkeitswirksam die Auszeichnung „Partner der Reserve“. Der Preis...

02.12.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

02.12.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

Kreativer Adventskalender: Jeden Tag ein Gruß an unsere Soldaten

Gemeinsam durch den Advent grüßen – unter diesem Motto steht der Online-Adventskalender der Initiative „Solidarität mit unseren Soldaten und ihren...

01.12.2022 Von Sören Peters