DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Die Homepage fit machen




Das war das Ziel des eVEWA Workshops der Landesgruppe am 18. Februar im Haus Münsterland in Münster-Handorf. Rund 15 Internetbeauftragte aus den Bezirken, Kreisen und den Reservistenkameradschaften aus NRW folgten der Einladung des Landesbeauftragten für Digitale Medien Robert Hülck. 
 
Seit Jahren wird uns ein neues CMS versprochen, daher haben wir keine Schulungen mehr auf dem bisherigen System durchgeführt, erläuterte Hülck. Da sich nun aber abzeichnet, dass es in Zukunft zwar einen Relaunch gibt,  aber grundsätzlich mit eVEWA weitergearbeitet wird, besteht Handlungsbedarf, um die in den letzten Jahren neu hinzu gekommenen Internetbeauftragten fit zu machen. Es gibt zwar ein Handbuch, in dem die ersten Schritte Punkt für Punkt erklärt werden, aber unter fachkundiger Aufsicht, fühlten sich einige dann doch sicherer.
 
Nach den organisatorischen Maßnahmen hielt  der Landesbeauftragte den Anwesenden zunächst den Spiegel vor, in dem er die Internetauftritte der Teilnehmer aufrief und mit ihnen besprach. Ob defekte Links oder fehlende Ansprechpartner auf den Startseiten der RK. Hülck sprach augenscheinliche Fehler an und gab auch Ratschläge zur Gestaltung der Seiten. Warum nur ein langer trockener Text auf der Seite? Durch das Einfügen eines kleinen Bildes lockere ich die Seite auf und mache sie dadurch gleich noch attraktiver. So lautete zum Beispiel ein Tipp, der sofort umgesetzt werden konnte.
 
Die mit Laptop und USB Stick angereisten Internetbeauftragten nutzten das Angebot am Nachmittag um unter der Anleitung des stellvertretenden Landesinternetbeauftragten Dietmar Simon die ersten Schritte auf der eigenen Homepage schrittweise auszuführen.
 
Aber auch kniffligere Arbeitsschritte zeigten Hülck und Simon den Teilnehmern. Das Einbinden einer Bildleiste mit Fotos aus der Mediathek unter eine Nachricht und das bearbeiten und ändern der Teaser an den Bildschirmrändern gehörte zum Umfang des Workshops.
 
Am Ende des Tages sind viele der kleinen Fehler schon behoben, oder werden es in den nächsten Tagen sein. Die Attraktivität der Internetpräsenzen in NRW hat sich durch diesen Workshop auf jeden Fall ein Stück gesteigert.
 
Im nächsten Schritt geht es nun darum die Textbeiträge noch attraktiver zu gestalten. Dazu bietet die Landesgruppe in diesem Jahr wieder ein Medienseminar an. Vom 13. -15. Oktober werden in Winterberg die  Internet- und Pressebeauftragten fit für das Schreiben in loyal und im Internet gemacht.
 
Red.

 

Verwandte Artikel
Militärische Aus- und Weiterbildung

5. Eichstätter Infanteriemarsch stellt Reservisten auf die Probe

9 Mannschaften aus MÜNCHEN-NORD, NEUBURG, KIPFENBERG-DENKENDORF, WETTSTETTEN sowie dem GebLogPzGrenTrp, der HSK SCHWABEN und designierten HSK DONAU-PFALZ traten am 24....

30.09.2022 Von Peter Maier / RK EICHSTÄTT
Aus den Ländern

3-Tage-Programm auf der militärischen Meile beim Hafengeburtstag Hamburg.

Die Landesgruppe Hamburg nahm am diesjährigen Hamburger Hafengeburtstag teil und stand drei Tage auf der Überseebrücke für interessierte Bürger, Soldaten...

30.09.2022 Von Mirko Klisch
Psycho-Soziale Kameradenhilfe

Der 5./6. Fachkongress PTBS in Hamburg

Vom 23. bis zum 24. September fand in Hamburg der 5./6. Kongress „Verwundungen an Leib und Seele“ des Reservistenverbandes statt....

30.09.2022 Von Klisch