DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Stellungnahme zum Beitrag „Zuflucht rechts außen“ der taz




Zu den Recherchen der taz, veröffentlicht im Beitrag „Zuflucht rechts außen“, nimmt der Reservistenverband wie folgt Stellung:

Die veröffentlichten Recherchen sind schockierend. Sie scheinen das Gedankengut einer Gruppe von Menschen offenzulegen, die jeden Realitätsbezug verloren haben und deren Gesinnung ganz klar rechtsextrem einzuordnen ist. Einige dieser Mitglieder sind auch Angehörige unseres Reservistenverbandes und haben mutmaßlich versucht, unsere Infrastruktur zu nutzen, um sich Waffen zu beschaffen. Wir prüfen aktuell, ob das trotz strenger Vorgaben gelungen ist.

Insgesamt gehen wir der Sache verbandsintern seit dem Wochenende nach und hören zunächst alle involvierten Mitglieder sowie die Verantwortlichen im Schießsport schriftlich an. Wir haben am heutigen Tage alle Verfassungsschutzbehörden angeschrieben und um Zusammenarbeit bei der Aufklärung gebeten. Als ziviler Verein sind wir zunächst auf Ermittlungsergebnisse der staatlichen Behörden angewiesen.

Der Reservistenverband duldet keine Extremisten in seinen Reihen, erkennen wir solches Gedankengut, erfolgt sofort der Ausschluss der betreffenden Personen.

 

ENDE DER MELDUNG

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartnerin zu dieser Meldung ist: Nadja Klöpping, Fon: 030 – 409 9865 – 91

Informationen zum Reservistenverband

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw) und seine rund 115.000 Mitglieder treten aktiv für die freiheitliche demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland ein. Seit mehr als einem halben Jahrhundert engagieren sie sich ehrenamtlich in der Erfüllung ihres parlamentarischen Auftrages als Mittler für die Belange der Streitkräfte in der Gesellschaft.

Verwandte Artikel

Prof. Dr. Sensburg zum neuen Verteidigungsminister

Der Präsident des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., Prof. Dr. Patrick Sensburg begrüßt die geplante Ernennung von Boris...

17.01.2023 Von Florian Rode

Sicherheitspolitisches Forum Berlin 2022: Sicherheitspolitik hat Konjunktur

Berlin, 8. September – Unter dem Motto „Alarmfall Zeitenwende? Resilienz, Reserve und Ressourcen“ fand das Sicherheitspolitische Forum Berlin 2022 des...

09.09.2022 Von Florian Rode

Parlamentarischer Abend des Reservistenverbandes mit Verteidigungsministerin Christine Lambrecht

Berlin, 7. September – „Zeitenwende für die Reserve“ war das zentrale Thema beim Parlamentarischen Abend des Reservistenverbandes. Rund 300 Gäste...

07.09.2022 Von Florian Rode