DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Verband

Ü65-Auskleidung: VdRBw führt Gespräche mit dem Ministerium




Sie wollen Deutschland weiter dienen: Der Reservistenverband setzt sich für eine angemessene Vorgehensweise im Umgang mit den Lebensälteren ein.

Fotos: privat / Collage: Julia Spieß

Wie kürzlich berichtet, erreichten unsere lebensälteren Kameradinnen und Kameraden in den vergangenen Wochen Briefe von verschiedenen Landeskommandos, in denen sie dazu aufgefordert wurden, ihre Uniform aufgrund des Erreichens der Altersgrenze von 65 Jahren abzugeben. Die Verbandsführung hatte hier reagiert und sich mit einem Schreiben an die Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Staatssekretär Dr. Peter Tauber gewendet. Unsere Botschaft: Diese Aufforderung nehmen wir nicht hin! Wer die Uniform jahrzehntelang treu und stolz getragen hat, hat anderes verdient.

Ziel ist es, die Uniform als Symbol der Verantwortung und des kontinuierlichen Engagements zu erhalten. Und auch nach Erreichen der Altersgrenze gibt es zahlreiche Anlässe, zu denen die Uniform getragen werden kann. Die Anordnung der Landeskommandos verkennt auch völlig, dass die Bundeswehr und die Reserve auch das Engagement der lebensälteren Kameradinnen und Kameraden in Uniform bei vielen Gelegenheiten brauchen.

Reservist bleibt man ein Leben lang, im Herzen wie auch laut Gesetz. Der VdRBw setzte sich nun kraftvoll dafür ein, dass zeitnah eine gute gemeinsame Lösung im Sinne der Reserve gefunden wird. Bis dahin sind die Landeskommandos angewiesen keine weiteren Briefe mehr zu versenden.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Erst Reservist, jetzt Zeitsoldat und Feldwebelanwärter

Munir E. absolvierte in Rheinland-Pfalz den ersten Durchgang der Ausbildung Ungedienter. Danach war er überzeugt: Soldat ist sein Berufswunsch. Bei...

09.08.2022 Von Detlef Struckhof
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 32

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

09.08.2022 Von Sören Peters
Aus der Truppe

Fest im Leben und für die Allgemeinheit

Die Ausbildung Ungedienter in Rheinland-Pfalz begeistert die Rekruten und Rekrutinnen und überzeugt die Ausbilder....

05.08.2022 Von Detlef Struckhof