DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Braunschweig

Verband

Interessant, effektiv und 109 berührende Gedanken!




In der Location der Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne in Hannover, begrüßte der Landesvorsitzende Oberst d.R. Manfred Schreiber die Teilnehmer der Tagung für Beauftragte der Landesgruppe Niedersachsen. In seiner Rede ermutigte er die Anwesenden, auch mal neue Wege in ihrer Mandatstätigkeit zu gehen. Ein Austausch untereinander in den verschiedenen Aufgabenbereichen ihrer Mandate, sollte diese zweitägige Versammlung bewirken. Wichtig ist es in die Zukunft zu schauen, damit die gemeinsamem Ziele Hand in Hand erreicht werden können.

Im Fokus stehen die Ausbildung von Ungedienten und das sechzigjährige Bestehen der Landesgruppe Niedersachsen im Jahr 2020. Aufgaben die nur mit gemeinsamer Initiative und Engagement zu bewältigen sind.

Ehrung von Helmut Gleuel (Mitte)

Eine ganz besondere Ehrung
In Sachen Initiative und Engagement ist er für uns alle ein Vorbild. Hauptfeldwebel d.R. Helmut Gleuel aus der Kreisgruppe Harz wurde vom Reservistenverband mit der Ehrennadel in Gold mit Diamanten ausgezeichnet. Er ist der Erster in Niedersachen der diese besondere Auszeichnung verliehen bekommen hat.

Aber auch der Stabsunteroffizier d.R. Peter Pflaum hatte Grund zur Freude. Er wurde als Reservist des Jahres 2019 geehrt.

109 Namensschilder im Gedenken an unsere Kameraden
2018 marschierte eine Vielzahl von Soldaten und Zivilisten 109 km nach Berlin, um an die 109 gefallenen Bundeswehrsoldaten zu gedenken. Initiator ist die Military Brotherhood, eine Organisation die es sich zur Aufgabe gemacht hat, im Einsatz gefallene Soldaten der Bundeswehr in Ehren zu halten.

Auch der Namensgeber der ehemaligen Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover, Hauptfeldwebel Tobias Lagenstein, ist einer derjenigen Soldaten der durch eine Sprengfalle in Afghanistan im Jahr 2011 ums Leben kam.

Die zwei Kameraden der Military Brotherhood, sowie Manfred Schreiber der selbst an dem Marsch mitwirkte, berichteten über die bewegenden und positiven Ereignisse dieses Marsches. Jeder Teilnehmer trug ein Namensschild eines gefallenen deutschen Bundeswehrsoldaten.

Auch dieses Jahr soll ein Marsch durchgeführt werden. Im Anschluss erhielten beide Kameraden als Anerkennung für ihr Engagement die Ehrenmedaille der Landesgruppe Niedersachsen.

Presse- und Internet, Kassenwart / Revisor, Ausbildung
Am zweiten Tag der Veranstaltung standen die ehrenamtlichen Tätigkeiten jedes einzelnen im Fokus. In Arbeitsgruppe wurde bis in den späten Nachmittag referiert und diskutiert. Besondere effektiv waren die journalistischen Darstellungsformen die von der stellvertretenden Leiterin der Informationsarbeit im Landeskommando Niedersachsen, Jasmin Henning vermittelt wurden.

Im Schlusswort verdeutlichte Manfred Schreiber, die Wichtigkeit für eine erfolgreiche Medienarbeit und Darstellung im Reservistenverband.

Foto: Eduard Mirwald

Verwandte Artikel

Es geht wieder richtig los

Nachdem es die Kameradinnen und Kameraden der Kreisgruppe Göttingen und ihre fördernden Mitglieder pandemiebedingt in den letzten Monaten sehr ruhig...

27.06.2022 Von B. Rochlitz
Allgemein

Die Geschichte wiederholt sich

        Mitglieder der Reservistenkameradschaft Meppen über den Ukraine-Krieg und wieso ihre Arbeit heute noch wichtig ist  ...

27.06.2022 Von Ein Bericht aus der Meppener Tagespost

DRM 2022 - Mannschaft Hessen 1 "Martin Hammer" gewinnt den Pokal

Die Deutschen Reservistenmeisterschaften in Warendorf sind beendet. Als Sieger steht die Mannschaft Hessen 1 „Martin Hammer“ fest. Die Kreisgruppe Rhön-Saale...

27.06.2022 Von Webamster